zurück zum Liederbuch

Das Lied auf das große Lied

Ein Lied erklingt zum Ruhm der neuen Zeit
Zum Dank der Sieben der'n Weisheit uns befreit
Zur Hoffung zieht die Trauer dieses Lied
Zu Trotz und Mut seiner Klänge kalte Glut
Zur Hoffung zieht die Trauer dieses lied
Das Lied von Flut und Brand - das Grosse Lied genannt

Ein Lied zum Streit der Tag und Nacht gebar
Als Hass geweiht die Liebe ward gewahr
Des Schicksals Fluch, der uns die Unschuld nahm
Als Schrift und Buch und Klinge zu uns kam
Des Schicksals Fluch, der uns die Unschuld nahm
Als Schrift und Buch und Klinge zu uns kam

Ein Lied zum Krieg der Stämme Freiheit Sieg
Für Kraft und Mut des heißen Stammesblut
Im Wissen um der Stämme großer Macht
In Einheit nun ihr Krul und Rack erwacht
Im Wissen um der Stämme großer Macht
In Einheit nun ihr Krul und Rack erwacht

Ein Lied von Schuld, von Sühne und Geduld
Der Ahnen Tat ward Götterkinder Rat
Die Sehnsucht nach der Tagnacht hält es wach
Das Lied von Flut und Brand, das Große Lied genannt
Die Sehnsucht nach der Tagnacht hält es wach
Das Lied von Flut und Brand, das Große Lied genannt

Trigardon kämpft, sein Hass wächst mit dem Schmerz
Als Rachegeist in unserem großen Herz
Kultisten Pack, es kommt, es kommt der Tag
wo Krul und Rack geeint sich wehren mag
Burgunder Pack, es kommt, es kommt der Tag
an dem ganz Mittelland sich euch erwähren mag

Ein Lied verklingt, ein neues Lied beginnt
Zu neuer Tat, der Götter hohem Rat
Zur Hoffung zieht die Trauer dieses Lied
Das Lied von Flut und Brand - das Grosse Lied genannt
Zur Hoffung zieht die Trauer dieses Lied
Das Lied von Flut und Brand - das Grosse Lied genannt